StudiMed-Termine 22. Nov 2019 – Infotag Köln Hier anmelden Alle Termine

Bulgarien

Medizinstudium in Bulgarien

In Bulgarien ist ein Medizinstudium in Varna, Sofia, oder Plovdiv möglich. Die Republik Bulgarien liegt im Osten der Balkanhalbinsel am schwarzen Meer. Es leben über 7 Millionen Bürger in Bulgarien, größtenteils in den städtischen Ballungsräumen. Hauptstadt und Regierungssitz ist die Millionenstadt Sofia.

Die südosteuropäische Republik ist seit 2004 Mitglied der NATO und seit 2007 Mitglied der Europäischen Union. Darüber hinaus erkennt Bulgarien das gesamte Regelwerk des Schengener Abkommens für sich als bindend an. Bulgarien hat sowohl geographisch als auch kulturell sehr viel zu bieten. Die Strände der Schwarzmeerküste laden zum Baden ein. Die Gebirgsketten im Landesinneren gelten unter Wintersport- Anhängern als ernsthafte Alpen- Konkurrenz. Bulgarien erfreut sich großer touristischer Belielbtheit.

Seine weit zurückreichende, bewegte Geschichte ist über viele Jahrhunderte durch verschiedene Völker und Kulturen geprägt. Hiervon zeugen sieben Stätten des von der UNESCO geführten Weltkulturerbes. Hinzu kommen 2 Stätten des Weltnaturerbes. Auch das grüne Band Europas verläuft durch Bulgarien.

Bulgarien ist das Land, in welches wir in den vergangenen Jahren die meisten Studienbewerber vermittelt haben. Mehr als 550 Studenten haben seit 2012 mit Hilfe von StudiMed ihr Studium in Sofia, Plovdiv oder Varna begonnen. StudiMed unterhält zu diesen Universitäten seit Jahren gewachsene, intensive Kontakte, die sich teilweise sogar zu Partnerschaften entwickelt haben. Wir stehen kontinuierlich in Kontakt zu den Verwaltungen und Entscheidungsträgern der jeweiligen medizinischen Universitäten bzw. Fakultäten.

Das studentische Leben in Bulgarien bietet neben traditionsreichen Universitäten ein vielfältiges Kulturangebote und eine weltoffene, internationaler Atmosphäre.

Viele gute Gründe sprechen für ein Medizinstudium in Bulgarien:

Zunächst stellen wir aus unserer Erfahrung fest, dass eine Anerkennung der in Bulgarien erworbenen Studien- und Prüfungsleistungen in Deutschland mit den geringsten Schwierigkeiten verbunden ist.  Hinzu kommt, dass Deutsche in Bulgarien einen sehr guten Ruf genießen und allerseits herzlich Willkommen sind.

Die Kosten des täglichen Lebens, sowie die Studiengebühren sind außergewöhnlich günstig, sodass die anfallenden Ausgaben während des Studiums, wie beispielsweise die Mietpreise, überschaubar bleiben.

Das Land ist zweifelsohne sehr bürokratisch. Wer hierauf eingestellt ist und mit Hilfe von StudiMed die organisatorischen Hürden nimmt, lernt bald die Vorzüge der ausgeprägten Bürokratie zu schätzen.

Zudem ist Bulgarien gut und günstig per Flugzeug zu erreichen. Es werden Direktflüge ab Köln, Berlin, Dortmund, Frankfurt, München, Hamburg angeboten. Bei Wizzair/Ryanair/Easyjet bekommt man teils schon für weniger als 20€ ein Ticket. Tägliche Linienflüge zum Medizinstudium in Bulgarien gibt es zum Erstellungszeitpunkt dieses Artikels ab Berlin (Bulgaria Air), Frankfurt (Lufthansa/Bulgaria Air), München (Lufthansa) oder Düsseldorf (Bulgaria Air).