StudiMed-Termine 20. Jan 2019 – Infotag München Jetzt kostenlos und unverbindlich anmelden! Zur StudiMed-Terminübersicht

Polen

Ein Medizinstudium in Polen ist neben dem Medizinstudium in Kroatien oder in der Slowakei eine der Möglichkeiten des Medizinstudiums in unmittelbarer Nähe zu Deutschland. In Polen bieten wir aktuell die Vermittlung an die Universitäten in Breslau, Kattowitz, Lodz, Krakau und Olsztyn an, können jedoch auch eine Vermittlung an die meisten anderen Universitäten in Polen anbieten. Polen ist eine parlamentarische Republik in Mitteleuropa mit zwei Kammern, Sejm (460 Abgeordnete) und Senat (100 Senatoren). Hauptstadt und zugleich größte Stadt des Landes ist Warschau. Polen ist ein in 16 Woiwodschaften gegliederter Einheitsstaat und ist etwa 300.000 km² groß. Polen ist das sechstgrößte Land der EU – in der Europäischen Union ist Polen schon länger Mitglied – und mit 38,5 Millionen Einwohnern ebenfalls das sechstbevölkerungsreichste. Es herrscht überwiegend das ozeanische Klima im Norden und Westen sowie das kontinentale Klima im Süden und Osten des Landes. Die Währung ist der Zloty (PLN).

Im Norden grenzt Polen an die Ostsee und das russische Kaliningrad, im Osten an Litauen, Weißrussland und die Ukraine, sowie im Süden an die Slowakei und Tschechien und im Westen natürlich an Deutschland. Polnisch ist die Landessprache Polens und gehört der westslawischen Gruppe der indogermanischen Sprachen an. Verbreitete Sprachen sind neben Polen vor allem Englisch und Deutsch. Die größten Städte Polens sind Warschau, Krakau, Łódź, Breslau, Posen, Danzig, Stettin, Bydgoszcz und Lublin.

Die Wirtschaft Polens stand 2010 sowohl gemessen am Bruttoinlandsprodukt als auch bezüglich der Kaufkraftparität an 20. Stelle in der Welt. Man kann von Polen nicht von einem armen Land reden. Ein Medizinstudium in Polen ist mit am teuersten innerhalb der EU. Es ist mit Studiengebühren um die 14.000€ und Lebenshaltungskosten zwischen 700 und 1.000 EUR im Monat zu rechnen.

Polen hat 14 Flughäfen, u. a. in Warschau, Krakau, Kattowitz, Danzig, Breslau, Posen, Rzeszów-Jasionka, Łódź, Stettin und Bydgoszcz. Ferner gibt es 123 nationale Flugplätze und drei Hubschrauberbasen. Eine Anreise mit dem Zug oder dem Fernbus ist ohne Weiteres von Deutschland aus möglich und sicherlich die günstigste Möglichkeit der Anreise. Ein Auto vor Ort während dem Medizinstudium in Polen würden wir nicht empfehlen, denn Stellplätze sind auch in Polen teuer.