Medizinstudium in Sarajevo

Studiengänge
Medizin
Bewerbungs­anforderungen
Hochschulzugangsberechtigung; Aufnahmetest
Semesterbeginn
vsl. 01.10.2020
Studiengebühren im 1. Jahr
12.000 EUR [Änderungen und redaktioneller Irrtum vorbehalten]

Die Hauptstadt von Bosnien und Herzegowina bietet neben einer Top-Universität auch eine 1A-Lebensqualität.

Die Sarajevo School of Science and Technology

Das Medizinstudium in Sarajevo

Die private Sarajevo School of Science and Technology (SSST) bietet seit 2014 ein Medizinstudium in englischer Sprache an. Im Jahr 2018 wurde das Angebot um Zahnmedizin, Pharmazie und Health Studies erweitert. Das QS World University Ranking erklärte die SSST 2018 zu einer der 600 besten Universitäten der Welt. Die Hochschule ist im Vergleich zu staatlichen Universitäten sehr modern ausgestattet und bietet nach eigenen Angaben einen Betreuungsschlüssel von 3:1.

Das Medizinstudium ist auf sechs Jahre ausgelegt und unterteilt sich in vorklinische und klinische Inhalte. Die SSST legt großen Wert auf praktische Kurse und Sommerpraktika. Hier sehen Sie das Curriculum im Überblick. AbsolventInnen erhalten den Titel „Medical Doctor“ (MD), der in Deutschland wie ein Staatsexamen anerkannt ist.

Die Voraussetzungen

Für das Medizinstudium werden Stand März 2020 pro Jahr 40 Studierende aufgenommen.

Die Schulnoten und der Abischnitt sind für die Zulassung wenig relevant. Für medizinische Studiengänge besteht das Verfahren aus einem Sprachtest, sowie einem naturwissenschaftlichen und persönlichen Interview. Bisher waren alle Bewerbungen über StudiMed erfolgreich. Über StudiMed können Sie den Test von Deutschland aus absolvieren. Das persönliche Gespräch mit ProfessorInnen der Universität findet via Skype statt.

Interessant ist das Medizinstudium in Sarajevo auch für Studierende, die in Deutschland eine Prüfung endgültig nicht bestanden haben: Der Transfer ist in unserer Erfahrung unkompliziert. Wir haben bereits mehrfach Studierende ohne bestandenes Physikum erfolgreich nach Sarajevo vermittelt.

Sarajevo: Gegensätze ziehen sich an

Die Stadt

In Deutschland ist Sarajevo vor allem bekannt für das Attentat, das den ersten Weltkrieg mit auslöste – dabei hat die Stadt als politisches, kulturelles, soziales Zentrum Bosniens eine Menge zu bieten. Von den gut 275.000 Einwohnern (Stand: 2013) sind rund 10 % Studierende.

Im „Jerusalem Europas“ gibt es eine lebendige Kreativszene in einem konservativen Land, ein pulsierendes Nachtleben in einer muslimisch geprägten Region. An den Wänden der Stadt erinnern Einschusslöcher an den Bosnienkrieg und Street Art daran, dass das Land sich rasant weiter entwickelt.

Sarajevo liegt ein Stück östlich der Mitte von Bosnien und Herzegowina. Von Köln/Bonn, Stuttgart, Berlin, München und Wien wird der Flughafen der Stadt angeflogen (laut Sommerflugplan 2020).

Der Alltag

In Bosnien und Herzegowina zahlen Sie in KM – Konvertible Mark. Die Währung ist an den Euro gebunden, 1 KM entspricht ungefähr 0,50 €. Das Leben in Sarajevo ist deutlich günstiger als in Deutschland. Ein halber Liter bosnisches Bier kostet in der Kneipe umgerechnet etwa 1,75 €, ein Liter Milch im Supermarkt 0,65 €. Die Miete für eine Ein-Zimmer-Wohnung im Stadtzentrum liegt bei etwa 250 €.

Klimatisch liegt Sarajevo zwischen Deutschland und dem Mittelmeer: Heiße Sommer, kühle Winter, etwas mehr Sonne und etwas mehr Regen als in Köln. Wer es noch sonniger mag, sollte sich unseren herzegowinischen Geheimtipp Mostar ansehen.

Mit StudiMed nach Sarajevo

Das Team von StudiMed begleitet Sie durch den gesamten Prozess, von der Zusammenstellung der Unterlagen bis zu den bürokratischen Alltagshürden an Ihrem neuen Studienort. Der erste Schritt zum Medizinstudium? Eine unverbindliche Beratung! Sprechen Sie uns an.