Zahnmedizin studieren mit Studimed

Zahnmedizin: Der Ablauf des Studiums

Das Studium der Zahnmedizin dauert im Regelfall fünf bis sechs Jahre. Es ist gegliedert in einen vorklinischen und einen klinischen Abschnitt.

In der Vorklinik erlernen die Studierenden vor allem die naturwissenschaftlichen Grundlagen der Zahnmedizin. Daneben führen Sie in den sogenannten Phantomkursen erste Behandlungen an Plastikköpfen durch. Nach fünf Semestern endet der vorklinische Abschnitt in Deutschland mit dem Physikum, im Ausland ist diese Prüfung nicht üblich.

Im klinischen Teil des Studiums sind die Fächer anwendungsorientierter, jetzt geht es unter anderem um Zahnersatz, Hygiene, Prothetik, Chirurgie. Dabei wird der praktische Unterricht an PatientInnen immer wichtiger. In der Zahnmedizin stehen handwerkliche Fähigkeiten im Fokus und sind ein wichtiger Bestandteil von Prüfungen und des Staatsexamens. Nach Ende des Studiums können Sie den Antrag auf Erhalt der Approbation stellen.

Der übliche Berufsweg führt in eine zahnärztliche Praxis. Daneben sind ZahnärztInnen in der Forschung, der Medizintechnik und der Pharmaindustrie gefragt oder finden eine Anstellung im öffentlichen Dienst, zum Beispiel im Gesundheitsamt.

Suchen Sie konkrete Informationen zu einem Zahnmedizinstudium im Ausland? Wir helfen gerne weiter.

Wo wir das Studium der Zahnmedizin anbieten