Medizinstudium in Breslau

Studiengänge
Medizin, Tiermedizin, Zahnmedizin
Bewerbungs­anforderungen
Hochschulzugangsberchtigung
Semesterbeginn
vss. 01.10.2020
Studiengebühren im 1. Jahr
Humanmedizin: 50.000 PLN (ca. 11.500 EUR), Tiermedizin: 35.000 PLN (ca. 8.000 EUR), Zahnmedizin: 59.000 PLN (ca. 13.500 EUR) [Änderungen und redaktioneller Irrtum vorbehalten]

Erst deutsch, dann polnisch, jetzt international: Breslau und seine Universität haben eine vielfältige Vergangenheit. Heute empfehlen wir das Studium hier für die gute Betreuung und die Nähe zu Deutschland.

Die Wroclaw Universität Breslau

Das Medizinstudium in Breslau

Ein Medizinstudium in Breslau ist unser Tipp für alle, die es nicht allzu weit in die Ferne zieht: Von allen hier angebotenen Standorten ist Breslau Deutschland geografisch am nächsten. Tatsächlich war die Universität bis 1945 in deutscher Hand: Breslau gehörte früher zu Preußen. Viele deutsche Wissenschaftler haben hier gelebt und gearbeitet, die vielleicht bekanntesten sind Alois Alzheimer und Robert Koch.

Nach dem zweiten Weltkrieg wurde die deutsche Universität aufgelöst und die polnische Wroclaw Medical University gegründet. Seit 2003 zieht sie mit einem englischsprachigen Programm in Medizin und Zahnmedizin wieder vermehrt internationale Studenten an. An der Fakultät für Umwelt- und Lebenswissenschaften gibt es außerdem ein Tiermedizinstudium in Breslau.

Das Medizinstudium in Breslau besteht aus zwei vorklinischen und vier klinischen Jahren. Hier finden Sie das Curriculum. Die Betreuung ist sehr gut, theoretische Tutorien finden nach Angaben der Universität in Gruppen von 10 bis 12 Studierenden statt, am Patientenbett lernen Sie mit 4 bis 5 Personen.

Das Zahnmedizinstudium in Breslau ist ein fünfjähriges Programm. Hiervon sind zwei Jahre für die Vorklinik und drei für die Klinik vorgesehen. Hier finden Sie Details zum Ablauf.

Transfers aus Deutschland nach Breslau in höheren Semestern sind möglich. Wir beraten Sie gerne individuell zu Ihrer Situation.

Das Tiermedizinstudium in Breslau dauert elf Semester. In den ersten vier Jahren wird die theoretische Basis geschaffen für das praktische Training in den letzten anderthalb Jahren. Die Ausstattung ist sehr gut im Vergleich zu anderen polnischen Instituten: In Breslau gibt es MRT-, Tomographie- und Elastographie-Geräte für die Behandlung von Tieren. Laut Fakultät ist Tiermedizin das beliebteste Fach der Universität: Jedes Jahr kommen elf BewerberInnen auf einen Platz.

Insgesamt sind rund 700 internationale Studierende für Medizin und 140 für das Zahnmedizinstudium in Breslau eingeschrieben (Stand 2019).

Die Voraussetzungen

Für Zahnmedizin, Tiermedizin und Medizin gelten ähnliche Voraussetzungen: Es gibt für das WS 2020 keinen Aufnahmetest, entscheidend sind der Abiturschnitt und die Noten in den Naturwissenschaften. Sie müssen Biologie, Chemie und (für Zahn- und Humanmedizin) entweder Mathematik oder Physik bis zum Abitur belegt haben. Außerdem brauchen Sie einen Nachweis über Englischkenntnisse auf B2-Niveau oder höher. Die Universität akzeptiert dafür die Note „gut“ in Englisch auf dem Abschlusszeugnis.

Breslau: Spannende Studentenstadt

Die Stadt Breslau

Von etwa 640.000 EinwohnerInnen sind rund 140.000 StudentInnen. Das macht ein Medizinstudium in Breslau zu einem unserer spannendsten Angebote. Der „Ring“ um den alten Marktplatz in der Stadtmitte ist voller Bars und Kneipen, außerdem gibt es ein reges Kulturleben mit Musik, Theater, Events.

Breslau liegt im Südwesten von Polen, etwa 250 km östlich von Dresden. Damit ist die Stadt von Deutschland aus mit Auto, Bus und Bahn gut erreichbar. Von Düsseldorf, Frankfurt, München und Dortmund aus gibt es Direktflüge (Stand: Sommerflugplan 2020).

Der Alltag

Die polnische Währung ist der Zloty, das Kürzel dazu PLN. Ein Zloty besteht aus 100 Groszy. 1 Euro entspricht etwa 4,50 Zloty (Stand: März 2020). Die Wroclaw Medical University hat eigene Wohnheime. Ein Bett kostet umgerechnet etwa 110 Euro im Monat im Doppelzimmer und 80 Euro im Dreibettzimmer. WG-Zimmer kosten etwa 200 bis 300 Euro. Das Leben in Breslau ist deutlich günstiger als in Deutschland. Ein halber Liter Bier kostet in der Bar etwa 1,80 Euro, ein Mittagessen im Restaurant beginnt bei 5,50 Euro. Wer lieber kocht, bekommt ein Kilo Kartoffeln im Supermarkt für 0,50 Euro, ein Brot ab 0,70 Euro.

Das Klima ähnelt dem in Ostdeutschland. Die Winter sind kühl, die Sommer angenehm warm, selten heiß.

Mit StudiMed nach Breslau

Interessieren Sie sich für ein Medizinstudium in Breslau? Oder sind Sie noch in der Entscheidungsphase, zum Beispiel zwischen unseren drei polnischen Universitäten in Breslau, Kattowitz und Kielce?

Unser Team ist für Sie da, vorab und vor Ort, persönlich und per Nachricht. Wir beantworten Ihre Fragen, beraten kompetent und helfen gerne weiter. Von der Wahl des Studiengangs bis zur Organisation des Alltags in einer neuen Stadt: Sprechen Sie uns an.