Medizinstudium in Plovdiv

Studiengänge
Medizin, Zahnmedizin
Bewerbungsanforderungen
Hochschulzugangsberechtigung, Biologie- und Chemienoten, naturwissenschaftlicher Aufnahmetest
Semesterbeginn
vsl. 01.10.2020
Studiengebühren im 1. Jahr
Humanmedizin: 8.000 EUR; Zahnmedizin: 8.000 EUR [Änderungen und redaktioneller Irrtum vorbehalten]

Medizinstudium in Plovdiv

Eine Stadt mit Geschichte, eine Universität mit Tradition: Plovdiv ist mit über 6.000 Jahren eine der ältesten Städte Europas. Seit 1945 wird in der Stadt ein Medizinstudium angeboten.

Das Medizinstudium in Plovdiv

An der Medizinischen Universität (MU) in Plovdiv unterrichten nach eigenen Angaben 700 Lehrende rund 4.200 Studierende in Humanmedizin, Zahnmedizin, Pharmazie und Public Health. Das Medizinstudium ist auf sechs Jahre ausgelegt und findet vollständig auf Englisch statt. Der Aufbau ähnelt dem deutschen Ablauf von vorklinischen und klinischen Inhalten. Im letzten Jahr sammeln die Studierenden praktische Erfahrungen in verschiedenen Bereichen. Außerdem sind Sommer-Praktika im zweiten, dritten und vierten Studienjahr vorgesehen.

Dozenten, Lehrer und Lektoren sind Mediziner mit Erfahrung in Pädagogik, Forschung und Wissenschaft. Die Räume und Labore sind modern ausgestattet, sodass theoretisches und praktisches Lernen auf den neuesten Stand der Technik möglich sind. Nachdem erst das Hörsaalgebäude komplett modernisiert neu gebaut wurde, kam 2017 sogar noch ein medizinisches Simulationszentrum dazu, in dem Studenten bereits relativ früh praktische Erfahrungen sammeln können. Hier werden zum Beispiel Kurse zu Ultraschall und Intubation angeboten. Dadurch ist der Praxisanteil im Studium von Anfang an sehr hoch. Ebenso gefällt uns in Plovdiv, dass die Universität einen richtigen Campus hat mit steinernem Tor am Eingang und sehr vielen Universitätsgebäuden innerhalb der Mauern. Plovdiv ist für unsere Medizinstudierende eine Stadt der kurzen Wege und somit eine der attraktivsten Universitäten zum Medizinstudium in Bulgarien.

Anders als in Deutschland enden medizinische Studiengänge in Bulgarien nicht mit den Staatsexamen, sondern mit einem Master. Der bulgarische Abschluss wird in Deutschland anerkannt. Das Medizinstudium in Plovdiv wird von StudiMed seit 2014 angeboten, inzwischen hat unser Team über 200 Studierende hierhin vermittelt.

Die Aufnahmevoraussetzungen

Wer in Plovdiv Medizin studieren will, muss das Abitur bestanden und die Fächer Biologie und Chemie belegt haben. Außerdem führt die Universität einen naturwissenschaftlichen Aufnahmetest durch. Die Universität bietet dafür mehrfach im Jahr Termine an. Am 18.05.2020 findet der Aufnahmetest bei uns in Köln statt, an den zwei Tagen davor einen Testvorbereitungskurs.

Plovdiv: Alte Stadt, neues Leben

Die Stadt

Kulturfans kennen Plovdiv spätestens seit 2019: In diesem Jahr war die zweitgrößte Stadt Bulgariens Kulturhauptstadt Europas. Dafür wurde kräftig renoviert und seitdem zeigt sich die hübsche Altstadt von ihrer besten Seite, vom römischen Stadion bis zu den Villen der „bulgarischen Wiedergeburt“. Eine reine Museumsstadt ist Plovdiv trotzdem nicht – die vielen Studenten sorgen für eine lebendige Bar- und Kulturszene.

Plovdiv hat etwa 350.000 Einwohner und liegt rund 150 km östlich von Sofia. Die Stadt hat einen eigenen Flughafen, aber keine direkte Verbindung nach Deutschland (Stand: März 2020). Von München nach Sofia braucht ein Flugzeug etwa zwei Stunden, von hier aus fahren Busse und Züge nach Plovdiv. Mit dem Taxi kostet die Fahrt vom Flughafen Sofia über die neue Autobahn nach Plovdiv 50€.

Der Alltag

Die bulgarische Währung heißt Lev, dabei entspricht 1 Lev etwa 0,50 € (Stand: März 2020). Das Leben in Plovdiv ist deutlich günstiger als in Deutschland. WG-Zimmer gibt es ab etwa 200 € im Monat, außerdem gibt es ein Studentenwohnheim. Einen Milchkaffee können Sie für 1,20 € bestellen, im Supermarkt bekommen Sie Brot ab 0,30 €. Die Temperaturen sind ähnlich wie in Deutschland, allerdings gibt es im Durchschnitt etwas mehr Sonne und weniger Regen.

Mit StudiMed nach Plovdiv

Unser Team ist immer an Ihrer Seite – auch in Plovdiv. Vor Ort ist Alex Stefanova die Ansprechpartnerin für alle Fragen zu Studium, Bürokratie und Leben in der Stadt.

Wer Lust auf ein Medizinstudium in Bulgarien hat, kann über StudiMed auch in Sofia, Varna und Pleven studieren. Und weil ein Besuch die Entscheidung leichter macht, helfen wir gerne bei der Organisation eines Kurztrips.