Medizinstudium in Bulgarien

Das Medizinstudium in Bulgarien steht ganz oben in unserem Beliebtheitsranking: Über 550 Studierende haben wir seit 2012 nach Sofia, Plovdiv, Pleven und Varna vermittelt. Die bulgarischen Universitäten bieten eine gute Ausbildung bei günstigen Studiengebühren und Lebenshaltungskosten. Angeboten werden in Bulgarien neben einem Studium der Humanmedizin auch Studiengänge für Zahnmedizin und Tiermedizin. Vor allem im Zahnmedizinstudium zeichnet sich Bulgarien durch einen deutliche höheren Praxisbezug aus.

Im Folgenden stellen wir die Vorteile des Medizinstudiums in Bulgarien, die Studieninhalte, die Informationen zum Bewerbungsverfahren und den Kosten dar.

Außerdem erleben wir immer wieder, dass Deutsche in Bulgarien sehr herzlich aufgenommen werden. Unter den Studierenden herrscht eine weltoffene, internationale Atmosphäre.

Über die Jahre haben wir enge Kontakte und Partnerschaften zu den Universitäten in Bulgarien aufgebaut. Wir stehen ständig im Austausch mit den Verwaltungen und EntscheidungsträgerInnen der medizinischen Universitäten und Fakultäten. Deshalb können wir Sie optimal bei der Organisation Ihres Studentenlebens im Ausland unterstützen. Gemeinsam nehmen wir alle bürokratischen Hürden eines Medizinstudiums in Bulgarien.

Vorteile des Medizinstudiums in Bulgarien

Das Medizinstudium in Bulgarien ist schon seit 2012 der Favorit unter den von StudiMed angebotenen Studienländern. Hauptgründe hierfür sind unter anderem:

  • Moderne Ausstattung der Medizinischen Universität Varna und der Medizinischen Universität Plovdiv mit 3D-Anatomie-Raum, medizinischem Simulationszentrum,
  • gute Erreichbarkeit von Sofia und Varna über Direktflüge von vielen Flughäfen aus ganz Deutschland und Österreich,
  • verhältnismäßig niedrige Studienkosten (sowohl Studiengebühren als auch Lebenshaltungskosten),
  • viele Medizinstudenten aus Deutschland, die bereits in Bulgarien studieren,
  • keine eigenständige Prüfung des ersten Abschnitts der ärztlichen Prüfung (Physikum),
  • kein starrer Numerus Clausus (NC),
  • Englisch als Unterrichtssprache,
  • teilweise Möglichkeiten durch Finanzierungsmöglichkeiten wie Darlehen, Stipendien, Studienkrediten und Auslands-BAföG

Angeboten wird ein Studium der Human- und Zahnmedizin in Varna, Sofia und Plovdiv jeweils zum Wintersemester. Ferner gibt es die Möglichkeit in Sofia Tiermedizin zu studieren. Im Sommersemester ist ein Beginn der Humanmedizin in Pleven möglich.

So ist das Medizinstudium in Bulgarien aufgebaut

Der Studienaufbau des Medizinstudiums in Bulgarien unterscheidet sich kaum zum Aufbau in Deutschland. Es wird im Regelstudiengang unterrichtet, die einzelnen Fächer bzw. Studienleistungen werden im entsprechenden Studienjahr unterrichtet und am Ende mit einer Prüfung abgeschlossen. Anders als in Bulgarien gibt es allerdings deutlich mehr mündliche und praktische Prüfungen, was in den großen Studiengängen in Deutschland gar nicht zu leisten wäre. Das Studium gliedert sich auch in Bulgarien in die zwei Studienabschnitte Vorklinik und Klinik, es gibt allerdings keine Physikumsprüfung. Studienmaterialien werden deutlich häufiger als in Deutschland in kostenfreien Skripten zur Verfügung gestellt, sodass weniger Bücher angeschafft werden müssen. Das Medizinstudium in Bulgarien ist daher eine gute Grundlage für eine Medizinkarriere in der gewünschten Fachrichtung in Deutschland.

Anerkennung des Medizinstudiums in Bulgarien

Die Anerkennung der Studienleistungen aus einem Medizinstudium in Bulgarien erleben wir als ziemlich unproblematisch. Durch die große Anzahl von Studierenden aus Deutschland in Bulgarien, kennen die Landesprüfungsämter den Studienaufbau inzwischen gut. Ein Quereinstieg ist denkbar, sodass es hier vor allem auf die Kapazität im höheren Fachsemester in Deutschland ankommt. Über die Berufsanerkennungsrichtlinie der EU wird der Abschluss in Deutschland anerkannt und eröffnet den Weg zur Beantragung der Approbation in Deutschland.

Aufnahmetest und Zulassungsvoraussetzungen für das Medizinstudium in Bulgarien

Die medizinischen Universitäten Sofia, Plovdiv, Varna und Pleven führen jeweils naturwissenschaftliche Aufnahmetests in Biologie und Chemie durch, die für eine Zulassung bestanden werden müssen. StudiMed bereitet hierauf durch die eigene E-Learning-Plattform, sowie durch separate Testvorbereitungskurse vor. Aufnahmetests werden oftmals von StudiMed in Köln und/oder online angeboten. Teilweise wird neben der Aufnahmeprüfung ebenfalls auf die Belegung und Benotung der Fächer Biologie und Chemie, sowie auf eine Sprachprüfung Wert gelegt. Es werden diverse Bewerbungsunterlagen gefordert, die für das Bewerbungsverfahren mit Apostillen versehen werden müssen. Um die Beglaubigung, Apostillierung, Übersetzung und Nostrifizierung des Abiiturzeugnisses und der Noten kümmert sich StudiMed für seine Bewerber. Ein Vorsemester ist für Bewerber aus Deutschland nicht erforderlich. Im bulgarischen Medizinstudium ist jeweils ein Bulgarischkurs enthalten, wobei hier im Regelfall kein besonders hoher Anspruch erwartet werden muss. Einzelheiten zu den einzelnen Aufnahmeverfahren finden Sie auf unseren Städteseiten sowie in unserem Infopaket.

Land & Leute

Heute ist Bulgarien besonders für zwei Dinge bekannt: Joghurt und Christo. Ersterer schmeckt besonders gut dank des Milchsäurebakteriums Lactobacillus bulgaricus, das nur in bulgarischer Luft vorkommt, letzterer ist in Bulgarien geboren und in Deutschland berühmt geworden, als er den Reichstag verhüllte.

Dabei geht die Geschichte des Landes weit zurück. In Varna wurde der älteste Goldschatz der Welt gefunden, die alten Griechen und Römer hinterließen Ruinen im Land, vor über 1.000 Jahren wurde hier die kyrillische Schrift erfunden. Nach dem zweiten Weltkrieg stand Bulgarien unter sowjetischen Einfluss, bis die Opposition 1990 den friedlichen Sturz der Kommunistischen Partei erreichte. Seit 2004 ist Bulgarien in der NATO, seit 2007 in der EU. Die Beziehungen zu Deutschland sind gut, die Menschen im Allgemeinen freundlich und hilfsbereit gegenüber Fremden.

Bulgarien hat ein recht gut ausgebautes Verkehrsnetz. Die Eisenbahn verbindet alle größeren Städte, die Straßen werden laufend erweitert. Im Land gibt es 4 internationale Flughäfen in Sofia, Varna, Burgas und Plovdiv.

In Bulgarien gibt es 10 UNESCO-Welterbe-Stätten, zum Beispiel das Kloster Rila bei Sofia und das Felsenrelief des Reiters von Madara in der Nähe von Varna. Besonders beliebt bei Reisenden sind Städtetrips in die schöne Hauptstadt der Kultur von Plovdiv, das Stadtzentrum von Sofia, Wanderungen in den drei Nationalparks des Landes und Strandurlaube am Schwarzen Meer in der Gegend von Varna. Egal an welchem unserer Standorte: Bei einem Medizinstudium in Bulgarien gibt es viel zu sehen. Viele Bulgaren können besser Englisch als die Deutschen, Kinofilme und das Fernsehprogramm sind oftmals im englischen original mit Untertiteln auf Bulgarisch.

Das orthodoxe Christentum gilt als traditionelle Religion Bulgariens. Bei der Volkszählung 2011 bezeichneten sich 76 Prozent der Bevölkerung als bulgarisch-orthodox.

Sicherheit

Wir haben Bulgarien persönlich als sicheres Land erlebt. Unser Team hat schon 2012 die ersten Studenten nach Bulgarien vermittelt und verfügt insoweit über langjährige Erfahrung und hat schon hunderte Studenten nach Bulgarien vermittelt, die teils sogar schon wieder zurück in Deutschland sind und hier als Ärzte arbeiten. Weitere Infos erhalten Sie jederzeit auf Wunsch gerne von Ihrem Studienberater.

Mit StudiMed Medizin in Bulgarien studieren

Das Team von StudiMed sind Experten im Medizinstudium in Bulgarien und schon seit fast einem Jahrzehnt dort tätig. Durch unser gutes Netzwerk in Bulgarien lassen sich viele Probleme schnell und unbürokratisch vor Ort lösen. Unsere Studienberater beraten gerne zu unseren Erfahrungen zum Medizinstudium in Bulgarien, den Finanzierungsmöglichkeiten, unseren dortigen Partneruniversitäten und dem Auslandsstudium allgemein. Neben der Testvorbereitung und der Aufbereitung der Bewerbungsunterlagen bietet StudiMed diverse weitere Leistungen an, wie beispielsweise die vor-Ort-Betreuung und die Unterstützung bei der Wohnungssuche.

Geographie & Klima

Bulgarien liegt in Südosteuropa. Nachbarn sind im Norden Rumänien, im Westen Serbien und Nordmazedonien, im Süden Griechenland und die Türkei. Im Osten grenzt Bulgarien an das Schwarze Meer. Die Hauptstadt Sofia und die Kulturhauptstadt Plovdiv laden zu Städtetrips ein, die Küstenstädte Burgas und Varna zu einem Kurzurlaub. Bulgarien ist voll von unberührter Natur, Wanderstrecken, Erholungsgebieten, die Studenten beim Medizinstudium in Bulgarien Abwechslung vom Lernstress bieten.

Im Norden sind die Sommer heiß und trocken, die Winter kalt und verschneit. In der Mitte und im Süden sind die Temperaturen dank des Meeres weniger extrem. Mit zunehmender Nähe zu Griechenland wird das Klima immer mediterraner.